Der Schwerpunkt meines Tuns liegt im Heilen, und das schon seit vielen Jahren: in Einzelterminen, Heilseminaren, Schwitzhütten und anderen Zeremonien. 

Dabei steht der Mensch im Mittelpunkt, nicht die Krankheit.

Mein Ansatz dabei ist umfassend. Heilen was krank ist, stärken was gesund ist.

Mir geht es dabei immer darum zum Kern, zum Auslöser vorzudringen, zu dem was eine Krankheit verursacht hat, sei es nun seelischer, körperlicher,emotionaler, familiärer, gesellschaftlicher oder vielleicht sogar Raum und Zeit übergreifender Natur.

Krankheit hat immer eine Wurzel und die gilt es im Kern zu heilen, damit sich Gesundheit dauerhaft einstellen kann.

Die westliche Medizin heilt die Krankheit, der Schamane den Menschen.